The kitty-question!

565314_2724722974606_629057401_n

Friends! We need to talk about the kitty question. I think it’s about time, that I get another four legged (twoleft ones included) family member. I admit, that we don’t always speak the same language. But still, it can be so much fun, to have a kitty-cat-dude in the pack. The picture shows my former cat-brother. He used to talk aaaaaaall the time. I never met anyone who talked that much (apart from my little human sister maybe 😉 ) But it was fun to play with him. When I squeezed his middle body, he made hillarious sounds 😀
And I admit, it was so nice and comfy and warm with him on the couch (don’t tell anyone though, my image could be damaged …).

So the question ist, WHAT kinda kitty should I ask my humans for? Long hair or short, tiger look or plain? Girl or boy?

Katzeklo, Katzeklo … Ich habe ja bereits erzählt, dass ich dringend wieder einen eigenen Katzen-Kumpel brauche. Jaaa, zugegeben, wir sprechen nicht immer so ganz die gleiche Sprache. Schwanzwedeln oder Angriff, Jagd- oder Flucht-Instinkt – ich sage euch trotzdem: Es ist viel lustiger, wenn noch einer mit vier Beinen zur Familie gehört. Und es hat enorme Vorteile, wenn ein Bäumekletterer mit im Rudel ist.
Gerade wegen der Igel-Angelegenheit.
Ich hatte ja früher mal einen Katzen-Bruder. Puh, der hat vielleicht viel geredet. Mir war manchmal ganz schwindelig vor lauter mäh (es klang wirklich wie mäh) und meeeeaaauuuuwww. Aber er hat wunderbar gequietscht, wenn man in der Mitte gedrückt hat. Und irgendwie war es auch so schön warm, wenn er kuscheln kam. Nicht, dass ich ihn darum gebeten hätte (Hund hat ja auch einen Ruf zu verlieren). Aber schön wars schon. Müsst ihr für euch behalten, ich verlass mich drauf!

Freunde, die Frage ist: Was für eine Katze sollte ich mir dazu adoptieren? Gestreift oder schlicht, lange Haare oder kurze?
Junge oder Mädchen?

Hmmmmmm …

Nicht so leicht – not so easy to decide …

Thankful for any useful advices

Yours

*Elvis*

Summer-Spaß and Sommer-Fun (und andersrum)!

Hallöchen Freunde, dear friends!

Also die Sache mit dem Winter ist ja fein, solange ordentlich Schnee liegt. Aber nachdem hier jetzt die Matsch-Phase eingetreten ist, möchte ich mal an die andere Zeit des Jahres erinnern. Nicht, dass mir wichtig wäre, was für Wetter ist. Ich finde es draußen immer spannend und spaßig. Aber die Zweibeiner sind im Sommer leichter zu handhaben. Zumindest, wenn es so richtig Sommer ist und nicht dieses Regen-Ding nur ein bisschen wärmer …

Blumen riechen ja schon ganz schön lustig. Und wenn das Gras ganz hoch ist, macht es auch richtig Spaß, hinter der Frisbee herzuflitzen. Manchmal ist sie dann auch ganz versteckt. Dann findet sie nur eine richtig-gute Schnüffelnase wie ich wieder – hehe.

Die Zweibeiner brauchen im Sommer auch nicht so lange zum Anziehen. Ohne Fell ist schon blöd. Es soll ja sogar Hunde-Freunde geben, die sich anziehen müssen, weil sie sonst frieren.

Ich hab hier mal ein paar Bilder von meiner Lieblingswiese aus dem letzten Jahr. Der kleine Blonde ist mein Zweibein-Bruder. Cooler Typ 🙂

I just decided, that it is about time, to get ready for summer! Winter ist fun (actually to me any season and weather is fun), but humans are so much easier to handle, when it’s warm 😉 And getting dressed doesn’t take that long in summer …

Must be hard, to have no fur 😛

I even heard there are dogs who need clothes. Poor dudes. However, here are some pics of my favorite summer-place. I love the smell of flowers and to search for my frisbee in the high grass. The little blonde dude is my brother. God, I love him, he is xtra cool ❤

Take care and enjoy

High Five & Pfötchen

*Elvis*

BildBildBild

Die Igel-Situation

Igel

Hallöchen liebe Freunde, dear friends from all over the world!

Today I finally need to talk to you about the Igel-Situation here in my backyard. As you can imagine, I have a lot to do with taking care of my family, not to mention the frisbee- and basketball-business.

But the most work I have with those Igel-dudes, in english you call them hedghogs. Actually the original hedghogs I kinda like, they are relaxed guys and rarely missbehave.

But then we have Flatter-Igel, those biiiig, black, flying thingies with the ugly-ugly language, who fly around without having a visum or appropriate papers.

Those need to be chased a lot.

Then we have Hüpf-Igel, the reddish, jumping dudes with the fluffy tails. Those drive me crazy, stealing all nuts and showing up out of nowhere, when I am ready to relax.
And then they jump up in the trees, where I can’t go.
Maybe I need a partner-cat, to get help with that …

Really, really dirty and somehow spooky are the Buddel-Igel. Have I ever said, that I like my backyard looking like some dirty mountain range?????

To make things clear, I add a little drawing for you.

Would love to chat a little more, but some Flatter-Igel just showing up …

uwuwuwuwuwuwuwuwuuuuuuuuu

Freunde der Sonne. Nur kurz zur Igel-Situation. Die Viecher rauben mir den letzten Nerv. Voll viel um die Ohren mit Familie, Frisbee und Basketball und dann ständig Igel an der Hacke. Flatter-Igel (die widerlichen, schwarzen, die nie gültige Ausweispapiere mit sich führen), Hüpf-Igel (rot, puschelig aber echt kriminell) und der Buddel-Igel, der alte Blindfisch. Was der für Erdhaufen aufschaufelt – man glaubt es nicht.

Oh, ich muss los, Flatter-Igel im Anflug …

uwuwuwuwuwuwuwuwuwuuuu

PS. Schon mein Morgendämmerungs-Filmchen gesehen?

Jetzt lernen die Bilder laufen!

Jetzt lernen die Bilder laufen!

Wau, Freunde!

Da soll noch einer sagen, Hunde hätten kein Talent für die moderne Technik. Ok, ganz so fit wie mit der Frisbee, bin ich am Computer noch nicht. Aber: Hiermit möchte ich euch meinen eigenen YouTube-Kanal vorstellen. Was auch immer das genau ist. Auf jeden Fall könnt ihr da in Zukunft  Filme von mir angucken. Für den Anfang ein Frisbee-Test aus dem Sommer. Mit meinem kleinen Brudi 🙂

PS. Ihr müsst auf die blaue Schrift da oben klicken, dann gehts los 😉

Viel Spaß und Pfötchen-Gruß

Euer Elvis

Yoga und Igel

Hallöchen Freunde!

Heute war echt wenig Zeit, sonst hätte ich euch schon längst geschrieben. Zum Beispiel über Frisbee oder meinen Basketball. Aber nun nur ein paar kurze Gedanken zum Tag:

Meine Assistentin war heute morgen beim Sport. Ich weiß gar nicht, was das soll. Da gehen die Zweibeiner in ein Haus (???) und machen Sport, also Bewegung. Warum spielen die nicht einfach Frisbee oder rennen, bis ihre Zunge auf den Boden hängt???

Das machen andere doch auch. Das Allerwitzigste ist ja dieses Yoga. Das muss Hund sich mal vorstellen. Da gibt es Figuren, die heißen nach unten schauender Hund und nach oben schauender Hund. Ich hab mal zugeguckt, als meine Familie das hier im Wohnzimmer geübt hat. Freunde, es war zu komisch. Da hab ich die Assistentin mal so ein bisschen in ihren Popo gebissen. Ich musste es einfach tun. Sie sah furchtbar witzig aus. Also nicht richtig gebissen. Nur so, wie Hunde-Mamas das bei ihren Welpen machen, so knuddelig angeknabbert.

Irgendwann mach ich mal Fotos von den Zweibeinerchen beim nach unten-oben-schauenden Hund (hahahahahaha). Das glaub ihr mir nicht.

Und dann werde ich auch Yoga-Lehrer. Nur die Krähe kriege ich noch nicht sooo gut hin. Aber das schaff ich auch noch.

Morgen könnte ich eigentlich mal was über Igel erzählen. Es gibt ja sooooo viele verschiedene Sorten von Igeln. Also auch welche, die ganz anders aussehen als dieser hier.

CIMG1118

Aber jetzt muss ich erstmal eine Runde auf dem Rücken liegen und die Beine in die Luft halten.

Schlaft gut Freunde 🙂